Galaxie der Steine

Gemeinschaft der deutschsprachigen Moonbase- und Space-Freunde
        
Aktuelle Zeit: 22.05.2018, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.01.2012, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 20:57
Beiträge: 157
Wohnort: NRW
Hi

Geil! Einfach nur riesig. :Þ

Freu mich schon das live zu sehen!

freakwave hat geschrieben:
Ich hoffe es wird noch ganz bis zum BB! Von den 96 Bögen die ich brauche fehlen mir noch gute 20!


96 Bögen! Ich kipp um.

sprachlose Grüße

Jonas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.02.2012, 01:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
So, wieder mal ein kleiner Update zum Baufortschritt.

Die DSO hat bei der Durchsicht der Pläne festgestellt dass die Shadowschen Schiffe die Versorgungsfahrzeuge bei der Ein- und Ausfahrt etwas behindern würden,, um nicht zu sagen umschmeißen würden.

Dam Antrag auf Verbreiterung wurde stattgegeben und nun sind satte 16 Noppen in der Breite noch verfügbar. Die Landeplattform ist auf 40 Noppen festgelegt. Die Wege an der Seite sind je 12 Noppen breit. Somit braucht sich keiner mehr zu ducken wenn ein Schiff reingefahren wird, nur "Mind the Gap" bzw. "Please stay behind the yellow line"

Der ARC170 ist gute 60 breit, das STS bißchen über 30.

BildBild

Die Verbreiterung hat natürlich auch für etwas Enge an der Monorail Bahnsteigkante gesorgt, aber Lego sei Dank, es passt in den MB-Standard, 4 Noppen frei! Wunderbar!

Derzeit sind alle Bögen fertig, die Lackierung in Dark-Tan fehlt noch an einigen Punkten, ist aber bereits beauftragt, die entsprechende Farbe wurde bestellt.
Bild

Mal sehen was als nächstes kommt!

Gerald

PS: Die orangen Malereien sollen den Zustand demonstrieren inwieweit man reinsieht. Ich hoffe man sieht genug! Alternativ könnte ich die mittleren zwei durch einen Bogen ersetzten. Bzw. den Abstand zwischen den Bogenpaaren um jeweils 4 Noppen Strecken...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2012, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2006, 08:04
Beiträge: 815
Wohnort: 88255 Baienfurt
Hallo Gerald,

das sieht genial aus. Einzige Anregung: Die Schienen unter der Plattform würde ich mit Platten bebauen,
damit sie nicht so arg nach Eisenbahn aussehen.

Gruß
Marco

_________________
Marco sein Steinregal
Marco im LUGNet
Marco auf Flickr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.02.2012, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
Hallo Marco,

Die Schienen werden sowieso verschwinden. Da kommt eine andere Lösung rein. Die sind jetzt nur als Demonstration und zur Probe da. Wie felixS schon geschrieben hat, der Zugmotor gibt ganz schön Gas das bekommt jeder ein Schleudertrauma. Ein/Ausfahren sollte so ca. 20 Sekunden dauert, das wären dann knapp unter 5cm/Sek.

Ich liebäugle ja mit einer interaktiven Lösung! Die Besucher sollen ja auch was davon haben!

Der Shop in München hat Gott sei Dank noch orangene 2 x 4 er Platten, da muss ich mal tief reingreifen!

und: so wie es jetzt auf BL aussieht kann man den Hangar nur noch einmal bauen 8)

Gerald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Update 2. März
BeitragVerfasst: 02.03.2012, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
Es geht voran!

Der gelbe Logistikdienstleister hat heute die Teile für das Rückgrat geliefert! Damit ist ein wichtiger Meilenstein abgeschlossen worden. Die Lieferungen für die Struktur sind somit komplett!

Mittlerweile habe ich den Bau auch dreigeteilt damit ich besser rankomme (und nicht vergesse die Unterbrechungen für den Transport einzubauen) und ein paar Arbeiten quasi parallel erledigen kann.

Die externe permanente Platform ist ebenfalls schon über die konzeptionelle Phase hinweg und im Bau.

Das wichtigste interaktive Element, der Antrieb für das Ein- und Ausfahren ist in der Entwicklung, und ist einem "Design-to-Availability" unterworfen, d.h. wie kann ich das mit möglichst wenigen Teilen realisieren.
Ich dachte zuerst an PF und Batterie in der beweglichen Platform, habe das mittlerweile geistig wieder verworfen da das eine Menge Batterien verbraucht die eventuell während der Ausstellung getauscht werden müßten.

Ein paar Wartungsfahrzeuge tummeln sich auch schon auf dem Tisch! Schön!

Die dazugehörigen Büros sind noch in der Planung, bzw. im Architektenwettbewerb...



Gerald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Update 2. März
BeitragVerfasst: 02.03.2012, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2006, 08:04
Beiträge: 815
Wohnort: 88255 Baienfurt
Hallo Gerald,
freakwave hat geschrieben:
Das wichtigste interaktive Element, der Antrieb für das Ein- und Ausfahren ist in der Entwicklung, und ist einem "Design-to-Availability" unterworfen, d.h. wie kann ich das mit möglichst wenigen Teilen realisieren.
Ich dachte zuerst an PF und Batterie in der beweglichen Platform, habe das mittlerweile geistig wieder verworfen da das eine Menge Batterien verbraucht die eventuell während der Ausstellung getauscht werden müßten.

wie wäre es mit 9V-Schienen für die Stromversorgung und dann PF für Steuerung und Antrieb? Quasi ein 9V-Motor ohne Motor, oder nur die Stromabnehmer.

Noch was anderes, baust du in einen deiner Bahnhöfe Sensoren und 'nen NXT?

Gruß
Marco

_________________
Marco sein Steinregal
Marco im LUGNet
Marco auf Flickr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2012, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 13:53
Beiträge: 356
Wohnort: Brunegg CH
Hi TAGL

Warum den Berg zum Propheten bringen? Man kann den Motor doch fest anbauen und die Plattform über eine Zahnstange bewegen.

Felix


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2012, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
felixS hat geschrieben:
Man kann den Motor doch fest anbauen und die Plattform über eine Zahnstange bewegen.

So ähnlich wird es auch werden.
An die Platform kommt eine doppelte Zahnstange die kürzer ist als die Platform. Dazu gibt es 2-3 Pärchen Zahnräder die die Zahnstange ziehen. (und damit sie nicht so lange sein muss)

Gerald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.03.2012, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2006, 19:40
Beiträge: 1249
Wohnort: 96215 Lichtenfels
Hallo Gerald,

ich bin mit jedem Baufortschritt mehr begeistert- einfach super.

Mit meinen Baugerüsten komme ich auch voran, ich schicke Dir am Wochenende ein paar Bilder.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Sagt der eine Planet zum anderen:"Verdammt, ich hab Homo Sapiens." Darauf entgegnet der andere Planet "Das macht nichts, das geht vorüber"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Der Antrieb ist getan!
BeitragVerfasst: 10.03.2012, 00:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
So die Mechanik ist getan! Der Antrieb für die Platform funktioniert! Und ich denke er ist langsam genug...

Bild

Der Prototyp hat einen Motor der zur Zeit zwei Getriebe antreibt. Final werden es mindestens drei Stück sein. Unter der Platform ist eine große 44 Noppen lange Zahnstange. Das Einrasten bzw.die Übergabe von einem Getriebe zum nächsten funktioniert wunderbar.

Im Video seht ihr auch das eingebaute Rückgrat.

Die orangen Platten um die Bögen auszukleiden sind in der Post :D

Gerald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2012, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
Gestern Abend stand dann auch noch die Generalüberholung des Entwurfs für die bewegliche Plattform an. Ich hatte vor mit 4 x 10 er Platten dem Ganzen eine Steifigkeit zu geben, die Intarsien für die Linen machten das nicht einfacher und es wurde immer langwieriger.

Da habe ich nochmals in die Kiste der "Volumens-Bauteile" gestöbert und das hier gefunden: Teil 4130, Door Frame 2 x 4 x 5
Bild
ca. 30 Stück davon zusammengehalten mit 2 x 10er Steinen ergab eine tollen Rahmen zum Bauen mit einer erstaunlichen Stabilität!
Bild

Auf, bzw in dieses Gerüst integriert, kam dann das eigentliche dunkelgraue Landefeld mit Markierungen etc.

Das Resultat ist nur 4 Noppen dick und hält enorm viel aus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2012, 01:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.04.2009, 14:18
Beiträge: 644
Noch ein kleiner Baufortschrittsbericht:
Die Unterkonstruktion der Platform zu diesem Zeitpunkt noch sehr leicht!
Rechts dann etwa 1/3 vollendet!
Das Resultat ist 104 Noppen lang, 40 breit und 8 hoch... und wiegt 3 kg!
BildBild

Dann brachte mir DHL heute das:
1000 Stueck orangene 2 x 4er Platten 8)
Bild

Damit werden jetzt die Boegen endlich befuellt! Im moment noch ein paar unterschiedliche Optionen, mal sehen was sich durchsetzt!
Bild

Bild

Die Platform bleibt jetzt auf Schienen. Die werden so gut es geht versteckt, die Eisenbahner moegen mir verzeihen!, das wird auch die letzte BL Bestellung fuer den Hangar sein! Steuerung fuer den motor kommt jetzt ins Kopfende.

Gerald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.03.2012, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 09:45
Beiträge: 393
Wohnort: Münchenbernsdorf
Hallo,

wow, das sieht schon richtig spektakulär aus.

Gruß
Bernd

_________________
Nichts ist unbaubar!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2012, 08:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2006, 08:04
Beiträge: 815
Wohnort: 88255 Baienfurt
Sehr spektakulär!

_________________
Marco sein Steinregal
Marco im LUGNet
Marco auf Flickr


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2012, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 981
Wohnort: München
Danke für die vielen Status- und Detailberichte! :)

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de