Galaxie der Steine

Gemeinschaft der deutschsprachigen Moonbase- und Space-Freunde
        
Aktuelle Zeit: 11.12.2017, 17:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Basisplatten (von Mailingliste)
BeitragVerfasst: 30.01.2006, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Von Bernd
------------

Hallo,

ich habe mal in Sachen 48er Baseplates gesucht.

Also über Bricklink bekäme man hier:
http://www.bricklink.com/store.asp?p=te ... ID=5366962
35 Platten zu 8$. Macht zusammen 280$ + Versand und Zoll, was
nicht billig wäre.

Ansonsten innerhalb Europas große Mengen zu günstigen Preisen zu
bekommen ist fast aussichtslos. In Deutschland hat Jan K. noch folgende
11 Platten:
http://www.bricklink.com/store.asp?p=Ja ... ID=4075278

Wären Zusammen knapp 110$ + Porto

Bei Shop@Home kostet, ab 20 Platten, die Platte 10,19 Euro.

CU Bernd

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2006, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Moin beisammen,

ich habe auch mal nach meinen Vorräten an Basisplatten geschaut. Ich bin
aber erstmal versorgt. Zuletzt hatte ich im November in Günzburg im
Fabrikverkauf welche mitgenommen. Ich hatte noch ein paar übrige
100g-Gutscheine und keine Lust auf Einzelsteine. Nach einer höflichen
Nachfrage hat mir der Verkäufer tatsächlich 7 Euro pro Gutschein auf die
Platten angerechnet :-)

Das Problem beim gemeinschaftlichen Einkauf von Platten wird wohl der darauf
folgende Einzelversand sein. Das rentiert sich gegenüber dem normalen Kauf
im Laden leider erst wenn man mehrere Platten haben will.

Vielleicht kann man sich aber auch mit Ausleihen behelfen. Ich könnte z.B.
ein paar wenige Platten entbehren. Im Raum Herrenberg/Stuttgart/Ulm/München
kann ich eventuell sogar einzelne Platten und auch anderes Material
vorbeibringen.

Eine Suchanzeige bei 1000steine funktioniert in der Regel auch. Evtl. kann
René sogar etwas für uns tun :-)
@René: Kannst Du?

Viele Grüße,
Thomas

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2006, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Von Thorsten:
-----------------

Hi @ll,

> Das Problem beim gemeinschaftlichen Einkauf von Platten wird wohl der darauf folgende Einzelversand sein. Das rentiert sich
> gegenüber dem normalen Kauf im Laden leider erst wenn man mehrere Platten haben will.

Ich werde mir erstmal mit dem helfen was ich habe - schliesslich habe ich dafür das Geld ja schon ausgegeben und allzu schlecht
sieht das gar nicht aus:

http://www.brickshelf.com/gallery/mostl ... ructed.jpg

10.- pro Platte plus Versand ist mir um Längen zu teuer für Platten die ich sonst nicht brauchen kann.

Ich werde wohl auch mehrere Höheneinheiten hoch bauen, mindestens 3, und auch mindestens 3 Module.
Vielleicht sollte man sich da doch mal absprechen.

Also, ich plane:
° Gewächshaus, oder Erholungszentrum, enthält Bäume und Wucherpflanzen mit großen "Fenstern".

° Eine Roboterfabrik, die Roboter sind im Minifig-Maßstab, auch mindestens 30 Steine hoch wenn nicht höher.

° Einen Rail-Bahnhof mit Landeplattformen darüber, so als Hauptbahnhof oder sowas. Bei diesem Modul würde sich ein Weltraumbahnhof
(einfach Landeplatten?) ganz gut in der Nähe machen denke ich.


Zu den Verbindungen:
Wenn wir eine Monorail einbauen, ist da nicht die Höhe der Verbindungen identisch zur Höhe der Monorail?
Da wird vorsichtiges Planen notwendig, nicht daß wir wegen der Rail die Module nicht verbunden bekommen?

Einige Schiffchen werde ich auch noch bauen, schliesslich sammel ich schon seit ein paar Monaten Teile dafür, wird dann ja wohl mal
gehen müssen ^^

Noch was ganz Anderes:
Ich habe meinen Wagen letztes Jahr abgestoßen, weil ich in der Stadt keinen brauche und über lange Strecken sowieso lieber Zug
fahre.
Dadurch ergibt sich bei mir ein klitzekleines Transportproblem.
Ich denke daß wir das lösen können, wollte es nur schonmal ansprechen.

Wohnt einer von euch in Berlin oder Umgebung?

Das war's erstmal wieder, Grüße

Thorsten

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2006, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Von René
-----------

Also ich hätte hier 11 Platten zu _verleihen_ und habe auch gleich mal
die 11 von Jan.K gebunkert, die könnt ihr dann auch haben. Die 35 in den
Staaten müsste man an eine US-Adresse schicken (der Gute sendet nicht
ins Ausland).

Axel habe ich gefragt, der schaut auch mal, hat aber wahrscheinlich
gerade soviel, wie er für sein eigenes Projekt benötigt.

Thomas: Wir treffen uns ja evtl. demnächst (oder mit Robert), dann
könnte ich meine 11 schonmal mitbringen?

Gruß, René

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Plattenstückelung
BeitragVerfasst: 31.01.2006, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 13:53
Beiträge: 356
Wohnort: Brunegg CH
Ich habe mir ein 48x48 aus einer 32x32 Kraterplatte und 2 16x32 und einer 16x16 zusammengebaut. Anders krieg ich die Kraterplatte nicht rein, aber für ein Supermodul aus 9 32x32 gebaut, hab ich nicht genug Material, Ideen und Zeit.

Bei einigen Beiträgen seh ich, dass hier einige solche Stückeleien nicht wollen !? Warum nicht ? Ich meine, solange die Farbe stimmt fällt das doch nicht auf !

Felix


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ich denke, das ist OK.
BeitragVerfasst: 31.01.2006, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 09:45
Beiträge: 393
Wohnort: Münchenbernsdorf
Aber eine Stückelung aus nur 8 x 16 Platten ist zuviel.
Wenn man aber eine Kraterplatte reinhaben möchte,
denke ich geht das schon.

BTW: In wieweit kann man das Profil der Platte be-
einflussen. Sprich, darf man Hügel und so einbauen?

CU Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2006, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 13:53
Beiträge: 356
Wohnort: Brunegg CH
Also Hügel gehen nur so weit, dass es am Rand der Platte wieder auf Bodenebene runtergeht. Ausser du baust ein Supermodul aus z.B. 4 48x48

Felix


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2006, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Ich werde wohl auch ein Supermodul aus 4 Platten beisteuern. Da das ganze in eine eher frostige Eislandschaft gebaut sein soll, werde ich den Boden mit weissen Steinen + Platten pflastern. Natürlich nur in den erlaubten Maßen :-)
Einen Krater hab ich wohl nicht, aber ein oder zwei Eisbergchen.

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2006, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 13:53
Beiträge: 356
Wohnort: Brunegg CH
An den Polen des Monds vermutet NASA ja schliesslich Eis, deshalb passt das schon. Obwohl das Eis wahrscheinlich zur Wassergewinnung abgebaut würde.

Felix


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Mondeis
BeitragVerfasst: 01.02.2006, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 09:45
Beiträge: 393
Wohnort: Münchenbernsdorf
Außer es ist CO2-Eis, wie auf'm Mars.
Wer sagt denn, dass mit Moonbase der irdische Mond gemeint ist?

CU Bernd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2006, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2006, 19:18
Beiträge: 980
Wohnort: München
Hmm - ich glaube es ist sogar das ganz seltene ABS-Eis :-)
Thomas

_________________
BL/1000steine/eBay/FBTB/lugnet: tnickolaus - MOCPages


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.02.2006, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2006, 13:53
Beiträge: 356
Wohnort: Brunegg CH
Naja da der Boden grau ist, ist der Erdmond ein Kandidat.

Da es scheinbar Gravitation gibt (Fahrzeuge) kann es nur ein grosser Mond sein. Innerhalb unseres Sonnensystems wären das so ungefähr.

Erdmond Grauer Stein/Staub
Io Gelb-orange wegen Schwefel
Europa Eis
Ganymede Eis und Stein
Callisto Eis und Stein
Titan Stickstoffatmosphäre und Benzineis auf Methanmeer

http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Moons_of_solar_system.jpg

Felix[/url]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de